Solitaire 2018

Feiler-Artinger

vollfruchtiger und würziger Rotwein

Cuvée aus Blaufränkisch (87 %) und Merlot ( 13 %). In der Nase dunkle Waldbeerenfrucht, zarte Edelholznuancen, unterlegt von Vanille und Schokolade; im Geschmack komplex, reife Herzkirschen, feine Süße, seidige Tannine, finessenreich strukturiert, mineralisch, reife Frucht nach Brombeeren, langer NachhallI.

Einzeln gefasste Diamanten werden als Solitaire bezeichnet. Da der Solitaire der Top-Rotwein von Feiler-Artinger ist, trägt er eben diesen Namen. Er wird nur aus den besten Lagen und den besten Trauben gekeltert.

Lieferzeit: 2-3 Werktage
33,95 
[45,27 /l]
auf Lager (34)

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

Fakten

Alkohol
13,5 % vol.

Restzucker
1,0 g/l

Süßegrad
trocken

Säure
5,7 g/l

Allergiehinweis
enthält Sulfite

Füllmenge
0,75 l

Weinregion
Leithaberg

Produzent
Weingut Feiler-Artinger
Hauptstr. 3
7071 Rust / Österreich
Zur Webseite

Rebsorte
Cuvée

Ausbau
Vergoren wird in Edelstahl. Anschließend reift der Wein 24 Monate im Barrique - 50 % neues Holz.

Lagerpotential
2052

Trinktemperatur
17 °C

Artikelnr.
2574

Speiseempfehlung

Rind, Lamm und Wild

Das Weingut Feiler Artinger wird seit 2013 von Kurt Feiler und seiner Frau Katrin geleitet. Tatkräftig unterstützt werden sie dabei von Kurts Eltern Hans und Inge Feiler.

Derzeit werden 27 Hektar Rebfläche in den besten Ruster Rieden bewirtschaftet. Die Palette an angebauten Sorten ist regionaltypisch sehr vielfältig. Etwa 60 % der Weingärten sind mit roten Rebsorten bepflanzt. Wichtigste Sorte ist der Blaufränkisch, gefolgt von Zweigelt, Pinot Noir, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc sowie ein ganz klein wenig Syrah. Die 40 % der Fläche, die mit weißen Trauben bestockt sind, verteilen sich auf insgesamt acht Sorten. Die vier wichtigsten sind Chardonnay, Weissburgunder, Neuburger und Welschriesling sowie Traminer, Gelber Muskateller, Muskat Ottonel und Ruländer.

Die große Liebe zum Produkt Wein und zur Natur prägt und kennzeichnet Handeln und Denken der Familie. Daher werden sowohl die Weingärten als auch die Weine von und mit sorgsamer Hand bearbeitet, seit 2008 nach Respekt-BIODYN Richtlinien.

Zurück