Roter Veltliner Gondwana 2018

Fritz

erdig-würziger Naturweißwein

Der Wein liegt 182 Tage mit der gesamten Maische in 500-l-Akazienfässern. Er wird ohne Reinzuchthefen vergoren, nur wilden Hefen aus dem Weingarten kommen zum Tragen. Nach dem Abpressen der vergorenen Maische verbleibt der Wein weitere elf Monate in denselben Holzfässern auf der Feinhefe. Durch die lange Lagerung setzen sich die Hefen auf dem Fassboden ab und der Wein kann ohne Filtration gefüllt werden.

Lieferzeit: 2-3 Werktage
Ab 20,50 
[28,00 /l]
Mittlere Verfügbarkeit (14)
1 Stück 21,00 
ab 6 Stück zahlen Sie pro Flasche nur 20,50 

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

Fakten

Alkohol
13,0 % vol.

Restzucker
0,5 g/l

Süßegrad
trocken

Säure
8,8 g/l

Allergiehinweis
enthält Sulfite

Füllmenge
0,75 l

Weinregion
Wagram

Produzent
Josef Fritz GmbH
Ortsstr. 3
3701 Zaussenberg / Österreich
Zur Webseite

Rebsorte
Roter Veltliner

vegan

Artikelnr.
1960

Speiseempfehlung

Fisch und helles Fleisch

Über das Weingut Josef Fritz

Klein aber fein: Auf nur 15 Hektar bester Rebfläche betreibt die Familie Fritz ihr Gut im Weinbaugebiet Wagram und beschränkt sich dabei ganz bewusst. Denn geerdet zu bleiben und im Einklang mit der Natur zu agieren, ist der Familie ein Herzensanliegen. Weißweine bilden neben einigen Rotweinen den Löwenanteil des Weinangebots. Besonders stark vertreten sind Grüner und Roter Veltliner. Letzterer steht dabei im Zentrum des Schaffens – und das mit großem Erfolg: Der Steinberg Privat 2016 wurde in der Ausgabe 1/2018 des österreichischen Magazins A la Carte zum Grand-Cru-Sieger gekürt.

Zurück